Sichuan-Gurkensalat

Sichuan-Gurkensalat

Zutaten

  • 2 Salatgurken
  • 1 El grobes Meersalz
  • 35 gr Ingwer, geraspelt
  • 1 frische rote Chili
  • 3 El Sesamöl
  • 1 Tl Sichuan-Pfefferkörner
  • 5 getrocknete rote Chili
  • 1½ El klaren Reiswein
  • 1½ El Zucker

Zubereitung

  • Schneide die 2 Salatgurken in Hälften. Wenn die Samen im Inneren stören, nimm sie heraus. Schneide die Gurken dann in Stücke von ca. 5×2 cm.
  • Gib einen Esslöffel grobkörniges Meersalz dazu (wenn du grobkörniges Salz verwendest ist es viel einfacher, es später abzuspülen und viel unwahrscheinlicher, dass du vor einem versalzenen Essen sitzt).
  • Durchmische es gut und stelle es für 30 Minuten bis 2 Stunden beiseite. Dann trockne es gut, drücke die Gurken leicht, um möglichst viel Wasser heraus zu drücken.
  • Stiftle den Ingwer (schneide ihn mit einem Julienne-Schneider) und tauch ihn 20 Sekunden in kaltes Wasser. Spüle ihn ab und trockne ihn.
  • Stiftle den roten Chili.
  • Vermische die Salatgurken, den Ingwer und den roten Chili in einer hitzebeständigen Schüssel.
  • Erhitze in einem Wok 3 Esslöffel Sesamöl, gib dann den Sichuanpfeffer und 15 Sekunden später die getrockneten roten Chili dazu und lass sie weitere 15 Sekunden anbraten. Gib den Mix dann in die Schüssel mit den Salatgurken.
  • Gib noch die 1½ Esslöffel klaren Reiswein und die ½ Esslöffel Zucker dazu und lass alles über Nacht marinieren.
  • Serviere es am nächsten Tag kalt oder bei Zimmertemperatur.

Foto von Kok Robin, CC-Lizenz