Indischer Joghurt: Dahi Bhalla Chaat

Indischer Joghurt: Dahi Bhalla Chaat

Ein köstlicher Snack aus Nordindien ist die Joghurt-Speise Dahi Bhalla Chaat. Sie wird manchmal als das Lieblingsessen eines jeden Menschen in Nordindien bezeichnet.

Zutaten

  • 240 ml Urdbohnen (oder weiße Linsen)
  • 1 kg Joghurt oder Quark
  • 2 Tl gerösteten und zermahlenen Kreuzkümmel (“Kumin”)
  • 1 Tl rotes Chilipulver
  • 1 Tl Salz (im Original-Rezept wird schwarzes Steinsalz, Kala Namak, verwendet, das besonders würzig ist, aber möglicherweise gesundheitlich bedenklich. Ich verwende deshalb normales Salz.)
  • 2½ cm Ingwer, klein geschnitten
  • Öl zum Braten
  • 3 Tl kleingeschnittene Koriander-Bätter
  • 15-20 Rosinen
  • 1 grüne Chilischote, ohne Samen und in Streifen geschnitten
  • Minz-Chutney (eine indische Gewürzsoße)
  • Tamarind-Chutney (ebenfalls eine indische Gewürzsoße)

Zubereitung

Wasche die Bohnen und lass sie über Nacht in kaltem Wasser quellen. Seihe sie am nächsten Tag ab und zermahle sie zu einer geschmeidigen Masse. Rühre ½ Teelöffel Salz hinein, ½ Teelöffel rotes Chilipulver und die Rosinen.

Jetzt kommt der Wok ins Spiel – erhitze Öl darin und gib dann löffelweise den Teig hinein und brate in, bis er goldbraun ist.

Nimm die bhallas dann wieder heraus, trockne sie auf Küchenpapier und gib sie 2 Minuten lang in kochendes Wasser. Trockne sie danach, indem du das Wasser aus ihnen herausdrückst.

Rühre jetzt das Salz in den Joghurt – schmecke es nach Geschmack ab. Um das Essen zu servieren, lege die bhallas auf einen Teller und gib den Jogurt darüber. Träufle Minz-Chutney und Tamarind-Chutney darüber und bestäube es mit rotem Chilipulver und Kreuzkümmel. Garniere es mit Korianer-Blättern, Ingwer und grünen Chili.

Foto-Original von Nitin Badhwar, CC-Lizenz